Die Statuten von unserem Gewerbverein

I Name, Sitz und Zweck

Art. 1
Unter dem Namen «Berner KMU / Gewerbeverein Wattenwil und Umgebung» besteht als Sektion des Kantonal-Bernischen Gewerbeverbandes (und des Amtsgewerbeverbandes Seftigen) ein Verein im Sinne von Art. 60 ff ZGB. Sitz des Vereins ist Wattenwil.

Art. 2
Der Verein bezweckt die Wahrung und Förderung der Interessen des Handwerker- ur Gewerbestandes auf privatwirtschaftlicher Grundlage, Dies geschieht insbesonders durch:

a) Stellungnahme zu allen wirtschaftlichen Tagesfragen, soweit sie den Handwerker- und Gewerbestand betreffen
b) Abhaltung regelmässiger Zusammenkünfte der Mitglieder zur Anhörung von Vorträgen und Behandlung gemeinsamer Angelegenheiten
c) Erhaltung und Förderung des beruflichen Nachwuchses und des Bildungswesens
d) Pflege der Geselligkeit und Kollegialität

 


II Mitgliedschaft

Art. 3
Der Verein besteht aus Aktiv-, Passiv- und Ehrenmitgliedern.
Als Aktivmitglieder können natürliche und juristische Personen aufgenommen werden, die im Vereinsgebiet in Handel, Gewerbe oder Industrie tätig sind bzw, im Vereinsgebiet Geschäfts- oder Wohnsitz haben und deren Interessen dem Vereinszweck gemäss Art. 2 entsprechen
Als Passivmitglieder können alle übrigen Personen aufgenommen werden, Zu Ehrenmitgliedern können Personen ernannt werden, die sich um den Verein oder um die Gewerbeförderung besonders verdient gemacht haben. Die Aufnahme der Aktiv- und Passivmitglieder sowie die Ernennung zu Ehrenmitgliedern erfolgt durch die Hauptversammlung.

Art. 4
Jedes Aktiv- und Ehrenmitglied ist an der Hauptversammlung stimmberechtigt. Passivmitglieder haben beratende Stimme. Die Mitgliedschaftsrechte natürlicher Personen können stellvertretungsweise durch handlungsfähige Familienangehörige ausgeübt werden. Die Aktiv- und Passivmitglieder sind verpflichtet, die von der Hauptversammlung jeweils festgesetzten Jahresbeiträge zu entrichten.

Art. 5
Die Mitgliedschaft geht verloren durch Austritt und Tod oder bei juristischen Personen durch Auflösung der Firma sowie durch Ausschluss, Beim Ausschluss brauchen die Ausschliessungsgründe nicht angegeben zu werden.

III Organe

Art. 6
Die Organe des Vereins sind:
 

 

a) die Hauptversammlung
b) der Vorstand
c) Spezialkomissionen
d) die Rechnungsrevisoren


Art. 7
Der Hauptversammlung stehen folgende Befugnisse zu:

a) Genehmigung des Jahresberichtes
b) Genehmigung der Jahresrechnung, der Bilanz und die Dechargeerteilung an die verantwortlichen Organe
c) Festsetzung des Voranschlages und der Jahresbeiträge
d) Wahl des Präsidenten, der übrigen Vorstandsmitglieder und der Rechnungsrevisoren
e) Wahl der Abgeordneten an die kantonalen Delegiertenversammlungen
f) Aufnahme der Aktiv- und Passivmitglieder sowie Ernennung von Ehrenmitgliedern
g) Ausschluss von Mitgliedern
h) Beratung aller Geschäfte, die als Anträge des Vorstandes, von Spezialkommissionen oder durch die Mitglieder an die Hauptversammlung geleitet werden i) Beschlussfassung über alle Geschäfte, deren finanzielle Tragweite von Fr. 1000. – im Einzelfall übersteigt
i) Beschlussfassung über Annahme, Ergänzung oder Abänderung der Statuten
k) Auflösung des Vereins


Die ordentliche Hauptversammlung findet jeweilen im ersten Jahres-quartal statt. Hiezu sind die Mitglieder vom Vorstand mindestens 14 Tage zum voraus durch Zirkular und unter Aufzählung der Traktanden einzuladen. In gleicher Weise werden ausserordentliche Hauptversammlungen einberufen, und zwar wenn es der Vorstand als nötig erachtet oder wenn mindestens 1/5 der Aktiv-und Ehrenmiftglieder die Einberufung schriftlich verlangt.
 
Art. 8
Der Vorstand besteht aus mindestens fünf Mitgliedern, umfassend den Präsidenten, Vizepräsidenten, Finanzchef, Aktuar und die nötige Anzahl Beisitzer.
Der Präsident und der übrige Vorstand werden von der Hauptversammlung auf eine Amtsdauer von drei Jahren gewählt Die Vorstandsmitglieder sind wiederwählbar. Im übrigen konstituiert sich der Vorstand selbst.
Dem Vorstand obliegen die Führung und Erledigung aller Vereinsangelegenheiten, soweit diese nicht durch die Hauptversammlung selbst erledigt werden. Er hat eine finanzielle Kompetenz von Fr. 1000.00 im Einzelfall. Der Vorstand vertritt den Verein gegen aussen.
Die rechtsverbindliche Unterschrift des Vereins führen der Präsident oder Vizepräsident zusammen mit dem Aktuar oder einem weiteren Vorstandsmitglied kollektiv zu zweien.


Art. 9
Die Amtsdauer der von der Hauptversammlung gewählten zwei Rechnungsrevisoren beträgt 3 Jahre. Die jeweils austretenden Revisoren sind vor Ablauf von 3 Jahren nicht wiederwählbar. Die Revisoren dürfen nicht dem Vorstand angehören und brauchen nicht Mitglieder des Vereins zu sein.

Art. 10
Die Pflichten des Präsidenten, Vizepräsidenten, Kassiers, Sekretärs sowie der übrigen Vorstandsmitglieder, der Spezialkommissionen und der Rechnungsrevisoren werden durch Pflichtenhefte bzw. Beschluss des Vorstandes geregelt.


IV Finanzen

Art. 11
Für die Verbindlichkeiten des Vereins haftet ausschliesslich das Vereinsvermögen. Die persönliche Haftbarkeit der Mitglieder ist in jedem Falle ausgeschlossen.


V Schlussbestimmungen

Art. 12
Die Beschlüsse der Hauptversammlung sowie des Vorstandes werden durch einfache Stimmenmehrheit gefasst; der Präsident stimmt mit; bei Stimmengleichneit gibt er den Stichentscheid.
Wahlen erfolgen mit einfacher Stimmenmehrheit; bei Stimmengleichheit entscheidet das Los. Die Wahlen und Abstimmungen erfolgen offen, sofern die Versammlung nichts anderes beschliesst.

Art. 13
Zur Auflösung des Vereins bedarf es der Zustimmung von wenigstens 2/3 aller Mitglieder. Ist die Liquidationsversammlung mangels Beteiligung nicht beschlussfähig, so wird eine zweite Versammlung einberufen, an welcher mit einfacher Stimmenmehrheit die Auflösung beschlossen werden kann.
Ein allfällig verbleibender Vermögensüberschuss ist der Gemeinde Wattenwil zur zehnjährigen Aufbewahrung zu Handen einer späteren Neugründung zu übergeben. Bildet sich in dieser Zeit kein neuer Verein im Sinne von Art. 1 und 2 dieser Statuten, so kann der Gemeinderat über das Vermögen verfügen.

Art. 14
Diese Statuten treten sofort nach Annahme in Kraft und ersetzen die an der Hauptversammlung vom 22. März 2002 angenommenen Statuten.

Die vorliegenden Statuten wurden von der ordentlichen Hauptversammlung vom 5. März 2010 revidiert und in Kraft gesetzt..

Berner KMU / Gewerbeverein Wattenwil und Umgebung

Der Präsident: Daniel Loretan
Die Aktuarin: Cornelia Mock